Auf nach München

Ein Blog, in dem wir über Cafés und Restaurants in München und besonders in Giesing sprechen werden.

Giesing, an der Isar

Giesing oder ”Giasing”, wie Münchner das Gebiet östlich der Isar nennen, gliedert sich in Obergiesing (”Ober”) und Untergiesing (”Unterer”) am Rande des Stadtzentrums und entlang der Isar. Der Logik folgend liegt Untergiesing an der Isar und Obergiesing oberhalb davon.

Im Laufe der Industrialisierung wurde Giesing im 19. Jahrhundert zu einem Arbeiterviertel. Vor allem in Untergiesing finden Sie als Beweis für diese Zeit noch die dicht besiedelten Wohnhäuser. Es ist bekannt für das Gefängnis Stadelheim und die beeindruckende Heilig-Kreuz-Kirche auf dem Berg Giesing. Bis in die 1990er Jahre waren hier viele amerikanische Soldaten stationiert, die im Viertel ihre Spuren hinterlassen haben. Giesing ist eine kosmopolitische Gegend und beheimatet verschiedene etablierte Einwanderergemeinschaften.

In Obergiesing ist das Konzept der Siedlungen stark: Die berühmteste dieser Siedlungen ist der Fasangarten (Fasanengarten) – im Jahre 2009 im Namen des Bezirks 17 offiziell verewigt. Ursprünglich war der Ort ein Jagdrevier für Fasane, eine Erinnerung daran ist das Forsthaus ”Fasangarten”. Ein integraler Bestandteil des Fasanengartens ist die Siedlung neben dem Perlacher Forst. Wie der inoffizielle Name ”amerikanische Siedlung” vermuten lässt, lebten hier bis in die 1990er Jahre viele amerikanische Soldaten. Sie waren hier seit dem Zweiten Weltkrieg stationiert.

Giesing heute

Bis vor ein paar Jahren war Giesing ein Geheimtipp in Sachen Bars, Kabarett und günstiger Gastronomie. Leider hat das Viertel fast alle seine Bühnen verloren und nur ein paar Pubs oder Restaurants behalten, die es wert sind, vorbeizuschauen. So kann die Nachbarschaft nicht mehr viel in Bezug auf das Nachtleben rühmen. Doch das Schyrenbad, das bis 1938 (nach seiner Eröffnung 1847) ein Männerbad blieb, ist das älteste Freibad der Stadt.

Einen Spaziergang wert ist der Mühlbach, ein von der Isar gespeister Kanal. Obwohl er seinen Ursprung in Thalkirchen hat und in die Isar zurückgeführt wird, findet man seinen längsten Teil in Untergiesing. Um die Mondstraße – auch Klein-Venedig genannt – geht der Auer Mühlbach in die Tiefe und taucht erst nach dem Kolumbusplatz wieder auf.

Die öffentlichen Verkehrsverbindungen in die Umgebung sind gut und die Fahrt in die Münchner Innenstadt dauert etwa 20 Minuten.

Restauration in Giesing, München

Das Kaffee Giesing war in den 90er Jahren (an der Bergstraße) ein beliebter Ort und ist bis heute eine Kultstätte. Bands spielen hier und man trinkt sein Bier im Freien.

Hier ein paar urige Restaurants in Giesing:
Giesinger Bräu
Gabelspiel
Wirtshaus Hohenwart
Das Edelweiss
Heimgarten

Und Cafés, die ich empfehlen kann:
Café Sonnenschein
Patisserie Lehmann
Gelateria Dibello

Was erwartet Sie sonst noch hier?

Wir werden weiter über die Bayrische Küche im Allgemeinen sprechen, über gute und populäre Restaurants und billige Cafés in München, über Cafés in Augsburg und über die besten Restaurants in Nürnberg.

Dabei gehen wir auf einige etwas näher ein und erzählen über die Pluspunkte!

Ein Besuch in den Bayrischen Wald

Wir werden diesen berühmten Wald besuchen und mit den Tieren, die es dort gibt, spielen. Ja, genau! Wir werden mit den Tieren aus dem Bayrischen Wald in einem Spielautomaten spielen der “Bavarian Forest Slot Game” heißt. Sie brauchen also nicht den Fuß vor die Tür hierfür zu setzen, denn man kann ihn bequem vom Computer aus in einem der vielen Online-Casinos spielen. Ich verrate Ihnen dann noch ganz genau, worum es geht und wie man zockt. Ein bisschen Spaß und Gewinnen ist ja auch nicht schlecht von Zeit zu Zeit!